Montag, 9. Dezember 2013

Adventsfenster Tag 9

Heute haben wir Irene zu Gast. Sie lebt in Amerika und kommt ursprünglich aus der Schweiz.

Vielen Dank für Deine Teilnahme!

"Traditionell werden die Häuser am Tag nach Thanksgiving, dem letzten Donnerstag im November, geschmückt.Die Weihnachtsbäume kommen aus Kanada, Fraser Firs oder auch aus China (Plastik).

Echte Kerzen gibt es nicht. Die Bäume sind anders prepariert und würden sofort Feuer fangen. Lichterketten werden gespannt, meist bunt gemischt, nicht nur einfach weiss.

Am Kamin werden "Stockings" aufgehängt. Diese werden vom Weihnachtsmann "Santa Claus" in der Nacht auf dem 25. Dezember gefüllt. 

Santa Claus lebt am Nordpol mit seiner Frau, Mrs. Claus und hunderten von Elfen, die Spielsachen herstellen. Eine Rentierzucht gibt es ebenfalls dort. Diese werden trainiert, damit sie fit sind für den Flug rund um die Welt. Dabei landen sie auf den Dächern, wo Santa Claus dann durch den Kamin ins Haus hinunter steigt, um die Geschenke zu bringen. Die Kinder stellen einen Teller voller Cookies und Rüben bereit, um Santa und seinem Gespann zu stärken. Santa's achte Rentiere sind Dancer, Dasher, Prancer, Vixen, Comet, Cupid, Donner und Blitzen. Die letzten zwei Namen sind vom Deutschen hergeleitet.

Am 25.12.wecken die Kinder in voller Freude die Eltern, um die Geschenke zu öffnen. 

Am 26.12. werde  vielerorts die Weihachtsdekorationen und die Bäume wieder verstaut.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen